Switzerland – Hiking in Sardona

Übers Wochenende war ich meine Freundin Bianca in der Schweiz besuchen und standesgemäß natürlich, wenn man die Alpen schon vor der Haustür hat, auch wandern!
Von Sargans fuhren wir mit dem Auto ins 30 km entfernte St. Martin am Gigerwaldsee.
Da es in der Nacht stark geregnet hatte befürchteten wir, dass es auf der Tour die bis auf 1800 m.ü.NN. ging nebelig werden würden, was sich jedoch nicht bestätigte. Stattdessen ergaben sich mit den durch den Herbst bunt gefärbten Bäumen und den tiefen Wolken wunderschöne Motive, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will!

Von St. Martin sind wir den Rundweg bis zur Sardonaalp und wieder zurück gewandert, welche im Sommer und frühen Herbst bewirtet ist. Auch durch das schlechte Wetter am frühen Morgen waren kaum Leute unterwegs und die Hütte geschlossen.

Der sehr abwechslungsreiche Weg führt im Tal des Flusses Tamina bergauf, vorbei an Hütten, Wiesen und traumhaften Wäldern. Immer mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund. Gebraucht haben wir etwa 4 Stunden mit Essen und natürlich Fotografieren eingeplant, also perfekt für eine entspannte Tagestour.

Jetzt will ich nicht noch mehr reden, sondern schaut einfach selbst!;)

DSC_0116ScaleDSC_0124scaleDSC_0131scaleDSC_0136scaleDSC_0153scaleDSC_0164scaleDSC_0175scaleDSC_0190scaleDSC_0202scaleDSC_0225scaleDSC_0239scaleDSC_0249scaleDSC_0272scale

Advertisements

2 Gedanken zu “Switzerland – Hiking in Sardona

    1. Grüsse Zurück!
      Von Deutschland oder der Schweiz auf jeden Fall leicht zu erreichen, manchmal muss man gar nicht so weit weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s