Cambodia / Bra Maoy Cardamon

So von Battambang ging es mit dem Bus nach Pursat und von dort mit dem Taxi nach Bra Maoy bei den Cardamonbergen.
Schon hier fing das Abenteuer an, das Taxi war ein Kleinwagen und damit es sich auch lohnt ganze 9! Leute darin mit mir .
Damit gings dann (Zitat lonely planet ) ueber die, zusammen mit der DR Kongo, schlechtesten Strassen der Welt.
Dann in Bra Maoy angekommen sprach natuerlich niemand mehr Englisch, auch niemand aus dem Taxi.
Nachdem ich dann mit Haenden und Fuessen ein Guesthouse gefunden hatte ueberlegte ich mir schon am naechsten morgen zurueck zu fahren, falls ich irgendwie einen Fahrer finden sollte.
Jedoch machte ich mich dann noch zu einem Abendspaziergang auf und wurde dann wundersamerweise von eigenen Jugendlichen auf Englisch angesprochen ob ich nicht zu ihrer Schule kommen will.
Da ich nichts zu tun hatte bin ich mitgegangen und durfte dann erstmal fuer eine Klasse mit ca 50 Schuelern, im Alter von 12 bis 30, feur eine Stunde Englischunterricht geben, weil der Lehrer leider auch kaum Englisch beherrschte und ich als nicht Khmer(Einwohner von Kambodscha)wohl etwas ganz besonderes war.
Einige haben wohl noch nie einen Europaeer gesehen.
Gluecklicherweise war der Lehrer auch noch Guide und konnte mir eine “Wanderung auf Wanderwegen” fuer den naechsten Tage orgenisieren.
Naiv von mir zu denken, dass im Outback von Kambodscha einfach so auf Wanderwegen wandern kann.
Die Strasse zum Ausgangspunkt war schon schlechter als jeder Wanderweg und fuehrte konstant zwischen Mienenfeldern entlang.
Leider habe ich nicht bedacht, dass die komplette Region vom Krieg noch vermient ist.
Angekommen fuehrte die Wanderung zusammen mit meinem Fuehrer der auch kein Wort Englisch sprach und eine riesige Machete dabei hatte dann einfach nur noch komplett durch den Dschungel ,mal auf alten Holzfaellerwegen, mal durchs Unterholz.
Nachdem wir uns drei mal verlaufen haben sind wir dann doch noch angekommen und es war doch eine sehr schoene und abenteuerliche Tour durch den Dschungel, nen Tiger oder Elephant hab ich leider nicht gesehen.
Dann gings wieder zurueck und auch schnell zurueck nach Pursat in die Zivilisation.
Jetzt bin ich schon in Phnom Penh und wohlauf.

So, from Battambang I went to Pursat by Bus and from there by taxi to Bra Maoy near the Cardamon Mountains.
The adventure started already on my taxi ride to Bra Maoy, because to be even worth the drive we were 9! people in a small car(quote lonely planet) on “the, together with DR Congo, worst roads in the world”.
When I arrived in Bra Maoy nobody was able to speak English.
A little bit later I was able to find a room in a guesthouse and thought about taking a taxi back the next morning if I would be able to find one.
However I decided to go for a walk before I go to bed and wondrously some teenagers asked me in English if I wanted to go to their school.
I was idle so I came with them and had the honour to give a English lesson to about 50 students in the age between 12 and 30 years, because the teacher didn’t have good English and it seemed like I was really special for them.
A few of them haven’t seen a European in their life.
Luckily the teacher was also a guide and was able to organize a walk through the rainforest “on hiking tracks” for me for the following day.
It was naive from me to think that you just can go to the Cambodian outback to do some hiking tracks.
The street to the starting point of the walk was already worse than every track I have ever walked and constantly lead us between mine fields.
Unfortunately I didn’t thought about that the whole region is still full of mines from the war.
As we arrived there, the walk with my guide ,who didn’t speak a word of English and had a big machete, lead us through the rainforest, sometimes on old logging paths, sometimes directly through the jungle.
After we did get lost for three times we yet again found to our destination.
All together it was a really nice and adventurous trip through the jungle, sadly I haven’t seen a wild tiger or elephant.
From there I went back to Bra Maoy and immediately back to Pursat to the civilization.
Now I am already in Phnom Penh and doing well.

CIMG7618

CIMG7628

CIMG7629

CIMG7643

CIMG7667

CIMG7688

CIMG7673

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s